Unser Hof

Unser Hof liegt 5 km nördlich der Stadt Uster in der Ortschaft Freudwil. Der Hof wird seit dem Jahr 1630 geführt und kann somit auf eine lange Tradition zurückschauen. Über Generationen hinweg wurde das Bauernhandwerk bis zum heutigen Tag weitergegeben und weiterentwickelt, wo wir nun mit der Ranch Fair-Beef einen neuen Weg einschlagen.

Herzlich Willkommen auf der Ranch Fair-Beef

Hinter diesem Tor stehen Sie auf dem Betriebsareal in Freudwil. Gerade Vor Ihnen, sehen Sie die ältere Scheune und links den neuen Stall, welcher im Jahr 2003 erbaut wurde.

Hinter diesem Tor stehen Sie auf dem Betriebsareal in Freudwil. Gerade Vor Ihnen, sehen Sie die ältere Scheune und links den neuen Stall, welcher im Jahr 2003 erbaut wurde.

In der Remise stehen unsere Maschinen. Obwohl wir versuchen die Maschinen überbetrieblich zu nutzen um Ressourcen zu schonen, braucht es immer noch diverse andere Maschinen, welche wir im Eigentum besitzen. Wir versuchen immer Ordnung auf der Ranch zu haben und alle Maschinen unter Dach zu haben.

In der Remise stehen unsere Maschinen. Obwohl wir versuchen die Maschinen überbetrieblich zu nutzen um Ressourcen zu schonen, braucht es immer noch diverse andere Maschinen, welche wir im Eigentum besitzen. Wir versuchen immer Ordnung auf der Ranch zu haben und alle Maschinen unter Dach zu haben.

Blick von hinten in das Tenn Unsere Kühe am fressen. Rechts ist der rote Futtermischwagen, mit dem wir Täglich frisches Futter vorlegen können.

Blick von hinten in das Tenn
Unsere Kühe am fressen. Rechts ist der rote Futtermischwagen, mit dem wir Täglich frisches Futter vorlegen können.

Die Braunen Kühe, sind Braunvieh Kühe und die Schwarze Kuh gehört zur Rasse Holstein. Leider ist auf diesem Bild noch keine Jersey zu sehen.

Die Braunen Kühe, sind Braunvieh Kühe und die Schwarze Kuh gehört zur Rasse Holstein. Leider ist auf diesem Bild noch keine Jersey zu sehen.

Jede Kuh hat bei uns mehr als eine trockene bequeme Liegebox zur Verfügung.

Jede Kuh hat bei uns mehr als eine trockene bequeme Liegebox zur Verfügung.

Endlich hier sieht man die erste Jersey Kuh rechts im Bild.

Endlich hier sieht man die erste Jersey Kuh rechts im Bild.

Die Kühe können Jederzeit ins freie auf den Laufhof.

Die Kühe können Jederzeit ins freie auf den Laufhof.

Hinter den gelben Türen geht’s zum Melken. Neugierig warten die Kühe bis sich das Tor öffnet.

Hinter den gelben Türen geht’s zum Melken. Neugierig warten die Kühe bis sich das Tor öffnet.

Im Melkstand hat es Platz für neun Kühe und fünf können wir gleichzeitig melken. Die Kühe werden Täglich zweimal gemolken im Abstand von zwölf Stunden.

Im Melkstand hat es Platz für neun Kühe und fünf können wir gleichzeitig melken. Die Kühe werden Täglich zweimal gemolken im Abstand von zwölf Stunden.

Die Jüngsten Kälber geniessen den Ausblick ins Freie.

Die Jüngsten Kälber geniessen den Ausblick ins Freie.

Sogar Wandschmuck, haben wir an den Wänden angebracht das sich die Kälber wohl fühlen.

Sogar Wandschmuck, haben wir an den Wänden angebracht das sich die Kälber wohl fühlen.

Aus dem alten Kuhstall wurde 2004 ein Kälber Paradis gebaut =)

Aus dem alten Kuhstall wurde 2004 ein Kälber Paradis gebaut =)

Der Laufhof steht den Kälbern jederzeit offen zur Verfügung.

Der Laufhof steht den Kälbern jederzeit offen zur Verfügung.

Links im Bild der Laufhof, in der Mitte der Liegebereich und rechts das Abteil mit der Krippe zum fressen. Kein Tier ist bei uns in der Regel angebunden.

Links im Bild der Laufhof, in der Mitte der Liegebereich und rechts das Abteil mit der Krippe zum fressen. Kein Tier ist bei uns in der Regel angebunden.

Seit vielen Jahren steht an der alten Freudwilerstrasse eine grosse Linde.

Seit vielen Jahren steht an der alten Freudwilerstrasse eine grosse Linde.

In der Werkstatt Warten und Reparieren wir unsere Maschinen. Die Schnitzelheizung vom Wärmeverbund Freudwil Unterdorf ist auch in diesem Gebäude. Sie versorgt zehn Liegenschaften mit sauberer Wärme aus Holz von Freudwil.

In der Werkstatt Warten und Reparieren wir unsere Maschinen. Die Schnitzelheizung vom Wärmeverbund Freudwil Unterdorf ist auch in diesem Gebäude. Sie versorgt zehn Liegenschaften mit sauberer Wärme aus Holz von Freudwil.

Blick Vom Hooggen dem Hügel im Süden auf unsere Ranch. Dazwischen sind unsere Weiden für die Kühe, weil diese Flächen nicht Ackerfähig sind. Hinter der Ranch ist das Dorf Freudwil zu sehen.

Blick Vom Hooggen dem Hügel im Süden auf unsere Ranch. Dazwischen sind unsere Weiden für die Kühe, weil diese Flächen nicht Ackerfähig sind. Hinter der Ranch ist das Dorf Freudwil zu sehen.